Einführung in die Digitalisierung von Prozessen in Produktion und Service

Aufzeigen von Use-cases und Systematiken zur Entwicklung von Handlungsoptionen für digitale Prozesse

14.11.2019 in Nürnberg

Theorie und Praxis: Umfassender Überblick über Zielsetzung, Paradigmen, Technologien und Nutzen der Digitalisierung und Darstellung konkrete Digitalisierungslösungen verschiedener Unternehmen. Vorstellung der 5E-Digital-Methode.

Termin/Ort

von: 14.11.2019, 09:00 Uhr
bis: 14.11.2019, 17:00 Uhr

in Nürnberg

 

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer

Hochschule Ansbach, Fakultät Ingenieurwissenschaften, Digitalisierung und Automatisierung

Zum Thema

Digitalisierung wird zum zentralen Erfolgsfaktor für deutsche Unternehmen. Daher ist es notwendig, die Digitalisierung der Produktion und der Produkte gezielt und systematisch zu treiben. Der Workshop liefert die notwendigen Grundlagen und Anregungen.

Inhalt

Die Digitalisierung wird zu einem zentralen Erfolgsfaktor für deutsche Unternehmen. Deshalb ist es notwendig, entsprechende Maßnahmen frühzeitig einzuleiten. Die große Herausforderung für alle Unternehmen ist dabei die systematische Analyse der notwendigen digitalen Lösungen und die strukturierte Entwicklung einer Strategie zum Aufbau eines digitalen Unternehmens. Viele Unternehmen sind jedoch noch nicht ausreichend über die Technologien und Möglichkeiten der Digitalisierung informiert. An diesem Engpass setzt der Workshop an.

Der Workshop richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte kleiner, mittelständischer und großer Industrieunternehmen und versetzt sie in die Lage, geeignete digitale Lösungen für ihr Unternehmen zu definieren und deren Einführung voranzutreiben.

Sie lernen, Bedarf und Chancen für digitale Lösungen in den einzelnen Unternehmensbereichen wie Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Produktmanagement und Service systematisch zu analysieren. Betrachtet wir dabei die gesamte Supply Chain einschließlich Schnittstellen zu Zulieferern und Kunden, um eine Strategie zur Entwicklung eines digitalen Unternehmens abzuleiten.

Zielsetzung

Die Digitalisierung der eigenen Produkte und der eigenen Produktion sind wesentliche Themen, um die Zukunftsfähigkeit der deutschen Unternehmen zu sichern. „Fertige“ Digitalisierungslösungen gibt es allerdings keine - und wird es auch zukünftig nicht geben.

Ziel dieses Workshops ist es deshalb, Ihnen auf der Basis von Grundlagen und Praxisbeispielen Ideen, Konzepte und Anregungen zur digitalen Ausgestaltung Ihrer Produkte und Produktionsprozesse zur Verfügung zu stellen. Die vorgestellte 5E-Digital-Methode liefert eine Struktur zum Heben der Potentiale digitaler Lösungen.

Sie sollen nach dem Workshop in der Lage sein, die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen fundiert voranzutreiben.

Teilnehmerkreis

Funktionen / Berufsgruppen*:

Der Workshop richtet sich an Geschäftsführer, Produktions-/Fertigungsleiter, Vertriebsleiter, Ingenieure, Produktmanager, Mechatroniker, Entwickler, Abteilungsleiter, Techniker, Berater, Planungsingenieure, Systemingenieure und Konstrukteure  der Industriezweige Automotive, Elektroindustrie, Energiewirtschaft, Kunststoff, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau/Produktionstechnik, Stahl und Metall, Werkzeugmaschinen, Anlagenbau, Robotik, Beratung, Forschung und Entwicklung und sonst. Industriezweige.

Teilnahmegebühr

Nichtmitglieder: 850,00 €

HDT-Mitglieder: 800,00 €

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Programm

Theoretische Grundlagen

  • Einführung in die Digitalisierung
  • Paradigmen, Geschäftsentwicklung und Geschäftsmodelle der Digitalisierung

Industrielle Praxis

  • Überblick der wichtigsten digitalen Technologien
  • Industriebeispiel: Umsetzung einer cloud-basierten IT-Lösung in das Geschäftsmodell eines Industrieunternehmens und seiner Kunden
  • Praxismethode: 5E-Digital-Methode zur Analyse und Umsetzung von Digitalisierungslösungen
  • Diskussion über potentielle Digitalisierungsansätze im eigenen Unternehmen

Nach dem Seminar bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit Herrn Prof. Jürgen Göhringer in einem Telefonat Gelerntes zu reflektieren und persönliche Hürden nochmals eingehend zu besprechen.

 

 

 

 


Sie sind unter HDT Bayern nicht fündig geworden?

Dann werfen Sie doch einen Blick auf www.hdt.de. Sicherlich ist auch etwas für Sie dabei!