Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik für Nichttechniker

Zusammenhänge begreifen und ein tieferes Verständnis entwickeln

26.06.2019 - 28.06.2019 in Regensburg

Verstehen der Grundlagen Elektrotechnik und Elektronik, um die Befähigung zu erlangen, im Fachgespräch Struktur und Ziele zu erkennen und kompetente Fragen stellen zu können. Verstehen durch Praxisarbeit in der Mess- und Schaltungstechnik mit Blick auf Funktion und Anwendung sowie durch die Messdemonstration an der Technischen Hochschule.

Termin/Ort

von: 26.06.2019, 09:00 Uhr
bis: 28.06.2019, 16:00 Uhr

Best Western Premier Hotel in Regensburg

 

Leitung

Prof. Georg Scharfenberg

OTH -
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Zum Thema

Für Nichttechniker sind die Themen Elektrotechnik und Elektronik oftmals schwer zu verstehen und die tägliche Arbeit mit all den zugehörigen Fachbegriffen ist eine konsequente Herausforderung. Dieses Seminar schafft ein Grundverständnis für die Elektrotechnik und Elektronik, ohne mit Formeln zu arbeiten. Vielmehr werden die einzelnen Themen didaktisch aufbereitet, in Gesprächsrunden diskutiert und durch Versuchsaufbauten veranschaulicht.

Durch die Arbeit mit den Grundbegriffen erlangen die Teilnehmer das notwendige Wissen, um Strukturen anzulegen, Abhängigkeiten zu erkennen oder auch Fragen zu formulieren. Durch die Praxisarbeit Mess- und Schaltungstechnik mit realen Versuchsaufbauten können die Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik nachhaltig erschlossen, die gestellten Aufgabenstellungen und Anwendungen nachhaltig verstanden werden.

Die behandelten Inhalte werden zu Beginn mit den Teilnehmern festgelegt, spezifische Bedürfnisse und praxisrelevante Problemstellungen stehen hier im Vordergrund. Ergänzende Skriptinhalte werden je nach Umfang eingesetzt, um die fachlichen Themen zu untermauern. Der Praxisbezug zu neuen Geschäftsfeldern (Smart Grid, E-Mobilität, Industrie 4.0 usw.) schafft bei den Seminarteilnehmern ein Verständnis für zukünftige Herausforderungen im Unternehmen.

Inhalt

Umgangssprachliche Begriffe sowie die Bedeutung und Anwendung der elektrischen Energie in unserer Gesellschaft bilden in diesem Seminar die Basis für die Erarbeitung der elektrotechnischen Grundlagen. Im ersten Seminarteil steht neben der Lesbarkeit von Dokumenten mit Fachbegriffen das Verständnis von Zeichnungen (Blockschaltbild, Kennlinie und Schaltplan) in Zielrichtung und Leseart im Mittelpunkt. Die Teilnehmer erarbeiten einen Stromkreis mit seinen Größen und erfahren Details zu seiner Anwendung in der Energie- und Informationsübertragung. Elektrische Energieerzeugung, Einflussnahme der Materialien im Stromkreis sowie das Verhalten unter Last werden nicht nur theoretisch erarbeitet, sondern durch praxisnahe Mess- und Schaltungsaufgaben vertieft

Die Eigenschaft, Wirkung und Anwendung von Gleichstrom und Wechselstrom anschaulich gegenübergestellt, ist ein Themenbereich im zweiten Teil, der ebenfalls durch Praxisbeispiele veranschaulicht wird. Ableitungen auf die entstehenden Felder (elektrisch und magnetisch) und die unterschiedlichen Wirkungen in den elektrischen Bauteilen (Widerstand, Spule, Kondensator) bauen das bereits vorhandene Wissen aus. Ein Wechselrichter am PV-Generator demonstriert als Gerätebeispiel den Funktionsaufbau und die Anwendung.

Am dritten Tag werden die Grundlagen der Elektronik sowie elektronischer Bauelemente behandelt. Funktion und Anwendung stehen auch hier im Fokus. In Hinblick auf die Funktion von Geräten werden zusätzlich die Themen Sensorik und Aktorik aber auch der Gefahrenschutz und Störschutz behandelt.

Zielsetzung

Verständnis für die Grundlagen Elektrotechnik und Elektronik sowie die Sprache von Ingenieuren/Technikern stehen bei diesem 3-tägigem Seminar im Mittelpunkt. Eine praxisnahe Erarbeitung der Fachthemen ermöglicht den Teilnehmern die Strukturen und Funktionsbereiche in Elektrotechnik und Elektronik vom Bauteil zur Anwendung zu erkennen.

Teilnehmerkreis

Branchen:

  • Handel
  • Distributor
  • Prüf- und Zertifizierungsorganisationen
  • Energie
  • Stromversorgungen
  • Pharma & Healthcare
  • Produktion
  • Automation
  • Steuer- und Regelung
  • Werkzeugmaschinen
  • Anschluss- und Verbindungstechnik
  • Automobil

 
Industriezweige:

  • Bauteillieferanten
  • Herstellung von Steuer- und Regelgeräten
  • Optik
  • Akustik
  • Metallbearbeitungsmaschinen
  • Automatisierungsanlagen und Produktionsmaschinen
  • Hersteller für elektrische und elektronische Geräte
  • Elektrische Wandler und Verteilersysteme
  • Automobiltechnik

 
Funktionen / Berufsgruppen:

  • Kaufleute, Techniker, Naturwissenschaftler und Redakteure, die elektrotechnisches Grundwissen benötigen

 
Sachgebiete:

  • Vertrieb
  • Einkauf
  • Kundenbetreuung
  • Konstruktion
  • Messtechnik
  • Beratung
  • Sicherheitsbeauftragte

Teilnahmegebühr

Nichtmitglieder: 1.750,00 €

HDT-Mitglieder: 1.650,00 €

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Programm

Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

Grundlagen, Historie, Begriffe

  • Bedeutung und Anwendung der elektrischen Energie in der Industriegesellschaft
  • Wichtige historische Bezüge und Begriffe zur Elektrizität

Stromkreis: Energie- und Informationsträger

  • Elektrische Grundgrößen, der Stromkreis und die Abhängigkeiten
  • Übersicht über Wirkungen des Stromes und deren Anwendungen
  • Einführung in elektrische Energiequellen

Materialien im Stromkreis und in dessen Umfeld

  • Leiter, Isolatoren, Halbleiter

Stadtführung und gemeinsames Abendessen

 

Tag 2, 08:30 bis 17:00 Uhr

Wechselstrom, Gleichstrom

  • Eigenschaften und die Anwendung
  • Das elektrische und das magnetische Feld

Von der Energiequelle zum Elektrogerät

  • Eigenschaften elektrischer Energiequellen
  • Energieverteilungsanlagen
  • Analyse von Funktionen in elektrischen Geräten

Elemente der Elektrotechnik

  • Stromkreise und Geräte im häuslichen Bereich

Demonstrationen an der Technischen Hochschule Regensburg

 

Tag 3, 08:30 bis 16:00 Uhr

Elektronik: Grundlagen, Mikrochips und Geräte

  • Grundlagen und elektronische Bauelemente: Diode, Transistor, Leistungsschalter
  • Vom Mikrochip zum analogen bzw. digitalen elektronischen Gerät

Sensoren und Aktoren

  • Messprinzipien und Anwendungen

Gefahrenschutz

  • Gefährliche Spannungen und Ströme
  • Schutzmaßnahmen

Störschutz (EMV)

  • Externe und interne Störquellen und Störschutzmaßnahmen

Weitere Termine

von: 27.11.2019, 09:00 Uhr
bis: 29.11.2019, 16:00 Uhr

Best Western Premier Hotel in Regensburg


Sie sind unter HDT Bayern nicht fündig geworden?

Dann werfen Sie doch einen Blick auf www.hdt.de. Sicherlich ist auch etwas für Sie dabei!