Prozessmanagement in Einkauf und Logistik

Durch konsequente Prozessorientierung und Einsatz von Digitalisierung die Effektivität im Einkauf und die Effizienz in der Logistik steigern

02.12.2019 in München

Prozessmanagement- und Digitalisierungstools in Einkauf und Logistik sind sehr eng mit der eigentlichen Wertschöpfung verknüpft. Deshalb ist ein konsequentes Prozessmanagement besonders lohnend.

Termin/Ort

von: 02.12.2019, 09:00 Uhr
bis: 02.12.2019, 17:00 Uhr

in München

Leitung

Prof. Dr. Thomas Liebetruth

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

 

Zum Thema

Prozessorientierung ist besonders in Einkauf und Logistik wichtig. Lean Management in Verbindung mit Industrie 4.0 Digitalisierung bietet neue Ansatzpunkte, um ein nachhaltiges Prozessmanagement in Einkauf und Logistik zu implementieren.

Inhalt

Prozessorientierung ist notwendig, um Kundenwünsche adäquat zu befriedigen. Eine Studie der Gesellschaft für Organisation zeigt, dass Prozessorientierung in Unternehmen noch nicht konsequent umgesetzt ist. Hürden liegen häufig in der Funktionsorientierung aber auch in der mangelnden Kenntnis über Methoden und Instrumente. Prozesse in der Logistik und im Einkauf sind eng mit der eigentlichen Wertschöpfung verknüpft. Deshalb ist ein konsequentes Prozessmanagement hier besonders lohnend.Gleichzeitig ist am Markt für IT-gestützte Prozessmanagement- sowie Digitalisierungstools in Einkauf und Logistik eine hohe Dynamik spürbar. Jedoch müssen Unternehmen die Grundlagen beherrschen, um die Tools sinnvoll in ein organisatorisch verankertes Prozessmanagement einbinden zu können.

Der Workshop beleuchtet folgende Inhalte:

  • Grundlagen Prozessmanagement (Prozess, Ebenen Prozessmanagement) mit Bezug zu Einkauf und Logistik
  • Systematiken zur Modellierung von Prozessen in Einkauf und Logistik (SIPOC, Flussdiagramme, Sankey-Diagramme und Materialflussmatritzen, Wertstromanalyse, logistische Wertstromanalyse, BPMN 2.0)
  • Methodische Grundlagen zur Analyse von Prozessen (Analysekriterien, Erhebungsmethoden, Ergebnisdokumentation und -präsentation)
  • Ausgewählte Ansätze zu Prozessverbesserung und -design (allgemeine Prinzipien der Prozessverbesserung in Einkauf und Logistik; ausgewählte Konzepte wie Lean Management, KAIZEN bzw. KVP, Industrie 4.0, spezielle Instrumente Routenzug, Outsourcing)
  • Tools und Instrumente zur Digitalisierung von Prozessen in Einkauf und Logistik (Tools zu Prozessmodellierung und -execution, digitale Tools in Einkauf und Logistik)
  • Umsetzung einer Prozessorganisation in Einkauf und Logistik (organisationale Verankerung von Prozessmanagement, Projektmanagement, Change Management), Controlling von Prozessen in Einkauf und Logistik (Kennzahlen und Instrumente wie Balanced Scorecard und umsetzungsorientiertes Controlling)

Zielsetzung

Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer spezifische Erfolgsfaktoren zur Einführung von Prozessmanagements in Einkauf und Logistik. Neben Kenntnissen der Grundlagen zu Prozessmanagement können Sie diese zielgerichtet auf Prozesse in Einkauf und Logistik anwenden. Außerdem können Sie zielgerichtet Ansatzpunkte zur Digitalisierung in Prozessen in Einkauf und Logistik identifizieren. Weiterhin wissen Sie um die Optionen zur nachhaltigen Konsolidierung des Erreichten durch organisatorische Verankerung und ein ergebnisorientiertes Controlling. Sie können damit wesentlich zur Steigerung der Effizienz in der Logistik und zur Erhöhung der Effektivität im Einkauf beitragen.

Teilnehmerkreis

Der Workshop richtet sich an alle produzierenden Branchen, da Prozessmanagement eine Querschnittsfunktion ist.  Insbesondere für Fachspezialisten und Gruppen-/Abteilungsleiter Einkauf, Logistik, IT, Organisation, Qualitätsmanagement, Controlling aber auch Ingenieure und Entwicklungsleiter ist der Workshop interessant.

Teilnahmegebühr

Nichtmitglieder: 790,00 €

HDT-Mitglieder: 690,00 €

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Programm

Tag 1

09:00 Uhr        Seminarbeginn: Erwartungen und Ziele, Organisatorisches

09:30 Uhr        Grundlagen Prozessmanagement, Einkauf und Logistik

10:45 Uhr        Kaffeepause

11:00 Uhr        Modellierung von Prozessen in Einkauf und Logistik

12:30 Uhr        Mittagspause

13:30 Uhr        Allgemeine Prinzipien Prozessverbesserungen und Digitalisierung

15:00 Uhr        Kaffeepause

15:15 Uhr        Lean Management und KVP mit Beispiel

 

Tag 2

09:00 Uhr        Seminarbeginn: Konsolidierung Ergebnisse Tag 1, Fragen

09:30 Uhr        Industrie 4.0: Grundlagen und Beispiele für Einkauf und Logistik

10:45 Uhr        Kaffeepause

11:00 Uhr        Übersicht Tools Prozessmanagement

12:30 Uhr        Mittagspause

13:30 Uhr        Organisatorische Verankerung Prozessmanagement

15:00 Uhr        Kaffeepause

15:15 Uhr        Controlling

16:30 Uhr        Feedback und Abschluss


Sie sind unter HDT Bayern nicht fündig geworden?

Dann werfen Sie doch einen Blick auf www.hdt.de. Sicherlich ist auch etwas für Sie dabei!